Philae Tempel

Philae Tempel

Written by admin

4 April، 2020

Der Philae Tempel

Der Philae Tempel ist eins der schönsten Tempel Ägyptens, es befindet sich in Assuan im Oberägypten auf dem ersten Nilkatarakt zwischen dem Alten Assuan Dam und dem neuen Assuan Hochdamm. Der Tempel stand früher auf der Philae Insel und wurde von UNESCO zwischen 1970-1980 auf der Nachbarin Insel Agilika versetzt. Philae Tempel, Abu Simbel Tempel und andere nahe gelegene Ruinen wurden 1979 gemeinsam zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.
Es wurde von Ptolemaios II. (reg. 285–246 v. Chr.) begonnen und von den römischen Kaisern vollendet.

Die Versetzung vom Philae Tempel

Der Philae Tempel wurde teilweise hinter dem alten Assuan-Damm überflutet und als der hohe Assuan-Damm in den 1960er Jahren gebaut wurde, ging der Tempel fast unter Wasser verloren. Es wurde daher beschlossen, ihn auf eine höhere Ebene auf der nahe gelegenen Insel Agilkia zu verlegen. Glücklicherweise wurde der Tempel durch eine gemeinsame Operation der ägyptischen Regierung und der UNESCO gerettet.
In einer technischen Leistung, die es mit den Alten aufnehmen konnte, war die ganze Insel von einem Damm umgeben und das Innere trockengepumpt. Dann wurde jeder Steinblock des Tempelkomplexes beschriftet und später entfernt, um wie ein riesiges Puzzle auf der Anhöhe der Insel Agilka zusammengebaut zu werden.  Die Insel wurde so eingeebnet, dass sie den ursprünglichen Philae ähnelte, und die Tempel wurden wieder aufgebaut.
Das gesamte Projekt dauerte zehn Jahre und hat einen der schönsten Tempel Ägyptens vor einer gewissen Zerstörung bewahrt.

Die Philae Insel

Die Philae Insel ist eins der schönsten Flecken Ägyptens, sie liegt auf dem ersten Nilkatarakt zwischen dem alten Assuan-Damm und dem Assuan-Hochdamm in Assuan, Südägypten.

Die Philae Insel war der Göttin Isis heilig und war  bekannt als Perle Ägyptens durch die Pflanzenwelt und die Alten Tempel. Die Insel bestand aus Granit 460 mal 150 Meter und war mit einer dicken Schicht vom Nilschlamm bedeckt. Philae auf Griechisch oder Pilak auf Altägyptisch, was „das Ende“ bedeutet, definierten die südlichste Grenze Ägyptens, bezieht sich wahrscheinlich auf die Markierung der Grenze zu Nubien.

Tempel der Isis, Osiris und Horus auf Philae

Der Philae Tempel wurde der Göttin Isis, der Frau von Osiris und Mutter von Horus, gewidmet. Diese drei Charaktere dominieren die altägyptische Kultur und ihre Geschichte besitzt das ganze Drama einer Shakespeare-Tragödie. Der Gott Osiris wird von seinem Bruder Seth ermordet und zerstückelt. Isis sucht nach den Körper Einzelteilen, sammelt sie zusammen und erweckt Osiris mit ihren magischen Kräften wieder zum Leben. Sie empfangen dann den Gott Horus. Osiris wird Gott der Unterwelt und Richter der Toten – der ihm für ihre Taten auf Erden antworten muss. Währenddessen bringt Isis Horus zur Welt und beschützt den jungen Gott. Später, wenn Horus erwachsen ist, rächt er seinen Vater, indem er Seth im Kampf besiegt. Die Philosophie ist eine sehr wichtige Figur in der Antike. Sie ist mit Bestattungsriten verbunden, aber als Zauberin, die Osiris auferweckte und Horus zur Welt brachte, ist sie auch Lebensspenderin, Heilerin und Beschützerin der Könige. Sie war als „Mutter Gottes“ bekannt und wurde mit einem Thron auf dem Kopf dargestellt. Während der Römerzeit verbreitete sich ihr Kult in ganz Griechenland und im Römischen Reich. In London gab es sogar einen ihren gewidmeten Tempel.

Der Tempel Komplex auf Philae

Die frühesten bekannten Strukturen sind die von Taharqa (reg. 690–664 v. Chr.), dem Pharao der Cushite-Dynastie der 25. Dynastie. Die Saiten (664–525 v. Chr.) Errichteten den frühesten bekannten Tempel. Nectanebo II  (regierte 360–343 v. Chr.), Letzter Pharao der 30. Dynastie fügte die heutige Kolonnade hinzu.

Der Komplex der Strukturen des Tempels der Isis wurde von Ptolemaios II. Philadelphus (reg. 285–246 v. Chr.) Und seinem Nachfolger Ptolemaios III. Euergetes (fl. 246–221 v. Chr.) Vollendet. Die Dekorationen aus der Zeit der späteren Ptolemäer und der römischen Kaiser Augustus und Tiberius (30 v. Chr. – 37 n. Chr.) Wurden jedoch nie fertiggestellt. Der römische Kaiser Hadrian (reg. 117–138 n. Chr.) Fügte westlich des Komplexes ein Tor hinzu. Andere kleine Tempel oder Schreine, die ägyptischen Gottheiten gewidmet sind, umfassen einen Tempel für Imhotep und einen für Hathor sowie Kapellen für Osiris, Horus und Nephthys. Halle von Nectanebo I. Halle von Nectanebo I. Der Tempel der Isis blühte während der Römerzeit weiter und wurde erst unter Justinian I. (527–565 n. Chr.) Geschlossen. Spät in Justinians Regierungszeit wurde der Tempel in eine Kirche umgewandelt und zwei weitere koptische Kirchen wurden noch gebaut.

You May Also Like…

luxor Tempel

luxor Tempel

Luxor Tempel Geschichte (1390 v. Chr.) Der Luxor Tempel liegt im Herzen der Hauptstadt Ägyptens (Theben), es ist...

Ägypten Pyramiden

Ägypten Pyramiden

Die Ägypten Pyramiden, Pyramiden von Gizeh  Die Gizeh Pyramiden: zählen zu den ältesten erhaltenen Bauwerken der...

Karnak Tempel

Karnak Tempel

Karnak Tempel Die Karnak Tempel ist die größte und beeindruckste Tempelanlage Ägyptens, liegt in Luxor oder Theben am...

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.